Anmeldung

  

Corendon International Big Band Competion
22. Ausgabe, Samstag 2. Juni 2018

DOWNLOAD Einladungsbrief

Die Zeichnungsfrist ist offen für Corendon International Big Band Competition 2017. Im folgenden finden Sie alle Informationen über den Wettbewerb und der Anmeldeprozedur.

Anmeldung
Der IBBC bietet guten Amateur-Big Bands aus den Niederlanden und den umliegenden Ländern eine Plattform, auf der sie sich international messen können. Im Grunde genommen tritt Ihre Bigband in Standard-Besetzung an (mit oder ohne Sänger), doch das ist keine unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme. Jugendbands und Jugendorchester haben generell einen wichtigen Stellenwert im Wettbewerb.

Anzahl der Big Bands und Spielzeit
Nach Beendigung des Anmeldezeitraums wählt eine Expertenkommission die zwanzig besten Orchester für die Teilnahme aus. Diese werden in zwei Klassen eingestuft: Fünf Bands der Top-Klasse und Fünfzehn Bands der ersten Klasse. Der Wettbewerb findet auf vier Bühnen statt, jeweils eine für die Top-Klasse und drei für die erste Klasse. Im Nachmittagsprogramm, das etwa 12:00 Uhr anfängt, hat jede Band 40 Minuten Spieldauer. Aus den fünf Bands die das Finale am Abend erreichen, stammen zwei aus der Top-Klasse, und, eine pro Bühne, aus der ersten Klasse. Beim Finale spielt jede Band 30 Minuten. Der Wettbewerbstag endet um 23:30 Uhr mit der Bekanntmachung der Gewinner und der Preisverleihung. 

Da wir erst zu einem späteren Zeitpunkt von einigen Sponsoren und Geldspendern Zusicherung bekommen, rechnen wir dieses Jahr damit, nur fünfzehn Bands einladen zu können. In diesem Falle gäbe es dann drei Bühnen (5 Bands der Top-Klasse, und 10 Bands der ersten Klasse). Diesbezüglich können wir im Dezember 2017, rechtzeitig vor der Bekanntmachung der selektierten Bands, Bescheid geben. 

Zusammensetzung der Jury
Die Jury setzt sich aus einer Gruppe fachkundiger Jazz-Musiker und Dirigenten zusammen und wird von einem international renommierten (Bigband- und) Jazzmusiker geleitet. Der Name des Vorsitzenden wird künftig auf der Website von Meer Jazz bekannt gegeben. Die Jury besteht aus acht Mitgliedern, je zwei pro Bühne. Am Tag nach dem Wettbewerb bekommt jede Band einen ausführlichen, persönlichen Jury-Kommentar ausgehändigt.

Das Preisgeld
Bands, die es im Nachmittagsprogramm ins Finale schaffen, spielen um die folgenden Preise:

  • Top-Klasse, erster Preis
    Eine Geldsumme von €3.500,-
    Die Dik Trom-Wandertrophäe

  • Top-Klasse, zweiter Preis
    Eine Geldsumme von €2.000,-

  • Erste Klasse, erster Preis
    Eine Geldsumme von €2.000,-

  • Erste Klasse, zweiter Preis
    Eine Geldsumme von €1.000,-

  • Erste Klasse, dritter Preis
    Eine Geldsumme von €600,-

  • Preise für die besten Solisten
    Bei jedem Nachmittagsbühnenauftritt ist ein Solistenpreis in Höhe von €400,- zu gewinnen.
    In der Finalrunde wird an einen vielversprechenden, jungen Holz-, oder Blechbläser ein Ticket für den ‘Keep An Eye Summer Jazz’-Workshop vom Conservatorium van Amsterdam vergeben. Es handelt sich dabei um eine für den Gewinner persönliche Zugangskarte, kein Geldbetrag.

 

Repertoire und Orchesterbesetzung
Teilnehmer sind völlig frei in der Wahl ihres Repertoires. Bands mit traditionellem Musikstil, sowie Orchester mit Musik mit modernen Einflüssen sind herzlich eingeladen. Wir reden von einer Bigband, wenn die Besetzung aus mindestens 11 Bläsern besteht. Zusätzliche Instrumente und Abspielgeräte (wie Streicher, Plattenspieler usw.) sind erlaubt.

Aufwandsentschädigung
Alle teilnehmenden Big Bands empfangen eine Reise- und Aufwandsentschädigung. Diese berechnet sich wie folgt (zu beachten ist die Änderung der Berechnungen im Vergleich zum Vorjahr):

  • Anreise-Entfernung < 300 km: €280,- + €1,60 pro km
  • Anreise-Entfernung zwischen 300 und 1000 km: €760,- + €0,30 pro km
  • Anreise-Entfernung > 1000 km: €1060,-


Alle Kilometerabstände in dieser Berechnung beziehen sich auf die einfache Weglänge vom Heimatort der Band bis zum Festival-Gelände in Hoofddorp.

Beispiel: Eine teilnehmende Band kommt aus Osnabrück. Die Weglänge zwischen Osnabrück und Hoofddorp ist 257 km. Daher fällt die Band unter die erste Kategorie (< 300 km). Die Band erhält also eine Vergütung von €280,00 + 257 x €1,60 = EUR 691,20.

Angebot für eine Übernachtung in Hoofddorp
Orchester, die in Hoofddorp übernachten möchten, empfehlen wir das Vier-Sterne-Hotel Novotel Amsterdam Schiphol Airport, mit dem wir einen Sonderpreis für den Aufenthalt vereinbart haben. Das Hotel ist nur wenige Gehminuten vom Festivalgelände entfernt. Die Sonderpauschale (inklusive MwSt. und kommunaler Touristensteuer) für ein Doppelzimmer beträgt € 77,10 bzw. € 66,80 für ein Einzelzimmer, inklusive Frühstück. Falls Sie an einer Übernachtung im erwähnten Hotel interessiert sind, kontaktieren Sie bitte Pytrik Rot.

Bewerbung
Bitte bewerben Sie sich mit Ihrer Band bis spätestens 10. Dezember 2017 für die Teilnahme an der Corendon International Big Band Competition 2018. Legen Sie Ihrer Anmeldung bitte hochqualitative Audio- und / oder Videoclips, die maximal zwei Jahre alt sind, und eine aktuelle Biografie der Band bei (ggf. schicken Sie uns Ihre im Internet verlinkten Aufnahmen). Eine Expertenkommission selektiert die teilnehmenden Bands. wird den Teilnehmern Anfang Februar 2018 über E-Mail mitgeteilt, außerdem wird die Auflistung der selektierten Bands über einen Newsletter und über unsere PR-Partnerkanäle bekannt gegeben.

Falls Ihre Band zur Teilnahme selektiert wurde, verpflichten Sie sich dazu uns spätestens bis zum 1. März 2018 zwei hochauflösende Bilder zur Veröffentlichung auf unserer Webseite zukommen zu lassen.

Schicken Sie uns bitte Ihre Anmeldung über einen folgender Wege:

Postanschrift: Stichting Meer Jazz (Unter Angabe “Inschrijving IBBC”), Postbus 579, 2130 AN HOOFDDORP, NIEDERLANDE
E-mail: pytrik@meerjazz.nl

Internationale Kooperation
Als international ausgerichtetes Musikereignis sucht die IBBC immer nach Möglichkeiten, sich mit gleichgesinnten Organisationen in den Niederlanden, und im Ausland zu vernetzen. Zum Beispiel zum Austausch von gegenseitigen Projekten, oder eine „reisende“ Veranstaltung, die im Zusammenhang mit dem IBBC-Wettbewerb stattfindet. Wenn Sie dazu Vorschläge haben, setzen Sie sich bitte über einen der oben genannten Wege mit uns in Verbindung. 

Abschließend
Meer Jazz und die Corendon Foundation haben sich zu guten Zwecken zusammengefunden. Das hat zu einer Zusammenarbeit mit gemeinsam verfolgten, und angestrebten Zielen beider Organisationen geführt. Nebst Nachhaltigkeit, ist die Bildung und Entwicklung junger und benachteiligter Menschen für die Corendon Foundation ein wichtiges Anliegen. Die International Big Band Competition geht darin nahtlos über. 

Weitere Informationen zur IBBC und das TAKE OFF Music Event finden Sie auf unserer Webseite www.meerjazz.nl. Für Fragen und weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Pytrik Rot.

DOWNLOAD Einladungsbrief